0

Frage und Antwort

Frage und Antwort zu Bienenwachstüchern

Bienenwachstücher: Verwendung

Wie verwende ich ein Bienenwachstuch? Wie lang ist seine Lebensdauer? Und nehmen Lebensmittel eigentlich den Geschmack von Bienenwachs an? Hier findest du Antworten auf alle Fragen rund um die Verwendung von Bienenwachstüchern

Wie verwende ich Bienenwachstücher? ▼

Bienenwachstücher sind im Alltag vielseitig einsetzbar: Du kannst mit ihnen Schalen und Gefäße im Kühlschrank abdecken, angeschnittenes Obst und Gemüse einwickeln, ein Sandwich einpacken oder auch Kuchen und Kräuter darin einfrieren. Das sind nur ein paar Beispiele für die Vielseitigkeit von Bienenwachstüchern.

Unser Geheimtipp: Wir benutzen Bienenwachstücher auch, um darin einen feuchten Waschlappen für klebrige Kinderfinger mitzunehmen! Eine umweltfreundliche Alternative zu Einweg-Feuchttüchern.

Sind die Bienenwachstücher für alle Lebensmittel geeignet? ▼

Grunsätzlich sind Bienenwachstücher für alle Lebensmittel geeinget, die du sonst auch in Alu- oder Frischhaltefolie einwickeln würdest. Einzig und allein bei Fleisch und Fisch ist Vorsicht geboten: Denn da du Bienenwachstücher nur mit kaltem bis lauwarmen Wasser reinigen solltest, kann es sein, dass du nach der Verwendung nicht alle Bakterien abbekommst. Für diese Lebensmittel solltest du daher auf andere Alternativen zurückgreifen.

Nehmen die Lebensmittel den Geschmack vom Bienenwachs an? ▼

Wir behaupten: Nein. Doch wir würden lügen, wenn wir nicht ehrlich zugegeben würden, dass in der Vergangenheit schon vier, fünf Kunden etwas anderes behauptet hätten. ;-)

Kann man Bienenwachstücher einfrieren? ▼

Ja, Bienenwachstücher kann man einfrieren! Mit Bienenwachstüchern einzufrieren eignet sich z.B. für in Scheiben geschnittenes Brot, Kuchenstücke oder Kräuter - als Alternative zum Plastikgefrierbeutel. Einfach Lebensmittel einschlagen und ab in den Tiefkühler damit! Wenn du das Bienenwachstuch wieder aus dem Gefrierfach holst, ist es relativ fest und steif. Lass es ein paar Minuten antauen, bevor du es öffnest - schon bald ist es wieder geschmeidig.

Wie lange halten Bienenwachstücher? ▼

Die Haltbarkeit unserer Bienenwachstücher hängt ein wenig von der Verwendung ab. Im Durchschnitt kannst du sie 1-2 Jahre lang verwenden. Wenn du hauptsächlich Schüsseln und Gefäße damit abdeckst, halten die Tücher länger, als wenn du regelmäßig Lebensmittel damit einschlägst. Wenn du das Gefühl hast, dass dein Tuch etwas Auffrischung vertragen könnte, kannst du ihm mit unserem DIY-Wachs neues Leben einhauchen.

Wo gibt es Bienenwachstücher? ▼

Bienenwachstücher gibt es mittlerweile in vielen Drogerien, Supermärkten und Online-Shops. Dabei lohnt es sich jedoch, genau auf Inhaltsstoffe und Produktionsstandort zu achten: Denn viele Bienenwachstücher sind made in Asia. Das wirkt sich nicht nur auf die Qualität aus, sondern auch auf Transportwege und den CO2 Footprint deines Bienenwachstuches. Vor allem bei sehr günstigen Preisen solltest du stutzig werden. Unsere Bienenwachstücher sind regional in Tirol produziert und aus zertifzierten Inhaltsstoffen hergestellt. Hier kannst du mehr darüber erfahren

Kann ich Bienenwachstücher auch selber machen? ▼

Aber natürlich! Selbstgemachte Bienenwachstücher sind praktisch für den eigenen Haushalt und auch eine nette Geschenk-Idee. In unserem Blog erfährst du, wie du Bienenwachstücher selber machen kannst

Sind selbstgemachte Bienenwachstücher besser? ▼

Ob gekauft oder selbstgemacht: Bei Bienenwachstüchern kommt es immer ganz besonders auf die Qualität der Inhaltsstoffe an. Den schließlich sollten nur völlig unbedenkliche Inhaltsstoffe in Kontakt mit deinen Lebensmitteln kommen. Verwende Bio-Bienenwachs, Bio-Öl und zertifizierte Baumwollestoffe, wenn du dein Bienenewachstuch selbst herstellst.

Bienenwachstücher: Hygiene & Reinigung

In diesem Abschnitt geht es um alle Fragen rund um die Reinigung und die Pflege deines Bienenwachstuches.

Wie entferne ich angetrocknete Lebensmittel von den Bienenwachstüchern? ▼

Wenn dir ein Lebensmittel im Bienenwachstuch verdorben oder daran angetrocknet ist, immer Ruhe bewahren. Bloß nicht fest reiben oder mit einer groben Spülbürste behandeln! Denn dadurch reibst du unter Umständen auch das Wachs ab.

Am besten legst du einfach ein feuchtes Spültuch für einige Zeit auf den Fleck. Das weicht den Lebensmittelrest auf und du kannst ihn leichter abwischen.

Wie pflege ich Bienenwachstücher? ▼

Grundsätzlich brauchen Bienenwachstücher nicht besonders viel Pflege. Wenn du den Eindruck hast, dass dein Bienenwachstuch mal wieder aufgefrischt werden könnte, kannst du es ganz einfach reaktivieren, indem du es auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legst. Im Backrohr dann bei ca. 100°C einige Zeit erhitzen, bis die Oberfläche komplett glänzt.

Dann das Tuch schnell vom Backpapier heben und kurz trocken wedeln. Darauf achten, dass es glatt hängt und sich nicht miteinander verklebt. Sonst gleich wieder rein ins Rohr!

Beim Beutel und beim Brottuch geht das auch. Hier allerdings auch wieder gut darauf achten, dass es sofort vom Backblech aufgenommen und ausgeschüttelt bzw. aufgefaltet wird, sonst klebt alles zusammen.

Falls du denkst, dein Tuch könnte eine Schicht neues Wachs vertragen, kannst du ein wenig von unserem DIY-Wachs auftragen und das Bienenwachstuch wie oben beschrieben ins Backrohr geben. Die Zeit im Backrohr dauert dann etwas länger und ein Pinsel zum Verteilen ist hilfreich.

Das gebrauchte Backpapier aufheben fürs nächste Mal!

Wie kann ich ein Bienenwachstuch reinigen? ▼

Keep it simple: Unsere Bienenwachstücher und Bienenwachsbeutel können nach der Verwendung einfach mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Bei Bedarf vertragen sie auch gut eine kalte bis lauwarme Dusche im Spülbecken. Heiß sollte es nicht sein, da sich das Bienenwachs sonst ablösen kann.
Hin und wieder etwas Spüli schadet unseren Bienenwachstüchern auch nicht. Alternativ kannst du auch auf herkömmlichen Tafelessig zurückgreifen: Sollte euch z.B. einmal ein Lebensmittel im Tuch verdorben sein, könnt ihr es ganz einfach mit ein paar Spritzern Essig desinfizieren.

Was kann ich tun, wenn ein Lebensmittel im Bienenwachstuch schimmlig geworden ist? ▼

Falls dir Brot oder ein Lebensmittel im Bienenwachstuch schimmlig geworden ist, breite es einfach auf der Arbeitsfläche aus und wische den Schimmel ab. Im besten Fall ist er oberflächig und das Tuch hat optisch keine Flecken bekommen.
Um auch die Schimmelsporen vollständig vom Bienenwachstuch zu beseitigen, nimm beherzt den Essig zur Hand: Einfach ein paar Spritzer auf das Tuch geben und mit einem feuchten Spültuch vorne und hinten gut abwischen.
Bienenwachsbeutel können ähnlich gereinigt werden: Also einmal feucht auswischen, dann ins Spülbecken stellen, etwas kaltes Wasser hinein, dazu Essig. Die Öffnung einmal umschlagen und hin und her schwenken, trocknen lassen.
Wusstest du, dass UV-Licht ebenfalls desinfiziert? Hier ist jedoch Vorsicht geboten, dass das Wachs in der Sonne nicht vom Tuch schmilzt. Sollte die Sonne im Sommer zu heiß sein, dann ist das Mondlicht nicht weniger effektiv.

Sind Bienenwachstücher hygienisch? ▼

Ja, bei richtiger Verwendung und Pflege sind Bienenwachstücher ebenso hygienisch wie jede andere Art der Verpackung. Zudem hat Bienenwachs antibakterielle Eigenschaften und ist so von Natur aus zum Verpacken von Lebensmitteln geeignet! Einzig und allein bei Fleisch, Fisch und Wurstwaren ist Vorsicht geboten: Da Bienenwachstücher nur mit kaltem oder lauwarmem Wasser gereinigt werden können, lässt sich nicht ausschließen, dass sich nach dem Waschen noch Bakterien auf dem Tuch befinden. Für sie solltest du daher lieber auf andere Verpackungsmöglichkeiten zurückgreifen.

Kumanu Online-Shop für Bienenwachstücher

In unserem Onlinenshop findest du nicht nur Bienenwachstücher in verschiedenen Formen und Größen, sondern auch noch viele weitere Zero Waste Helfer für deinen Alltag.

In unserem Shop findest du Bienenwachstücher in vielen Farben und Größen.

Die wahrscheinlich längste Bienenwachstuch-Rolle am Markt - zum selber Zuschneiden.

Unsere Beutel aus Bienenwachs halten Obst, Gemüse und Brot lange frisch!

Wir lieben Kekse!
Um Ihnen das bestmögliche Surf-Erlebnis zu bieten, verwenden wir eigene Cookies und Cookies sowie externe Plugins von Drittanbietern. Diese helfen uns, unsere Website zu verbessern und Ihnen relevante, personalisierte Inhalte anzuzeigen. Wir bitten um Ihre Zustimmung für diese Cookies und Plugins. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie im Datenschutzhinweis.
Einstellungen
Alle akzeptieren